Stundenblume

Leben, eine Kunst

Eine Bilderbuch-Taufe

Nach der Heiligen Veronika zu Jerusalem, die einst laut der Bibel Jesus das Schweißtuch auf seinem Weg reichte, wurde unsere Ronja nun getauft. Zur Seite stehen ihr nun in ihrem Leben zwei Taufpatinen, die an der feierlichen Zeremonie in der Basilika am Petersberg teilnahmen, welche ich für diesen Anlass gemietet hatte. Dies ist meine Lieblingskirche von der ich noch weiß, wo sie steht. Auf meiner Wanderschaft ist mir lediglich eine einzige Kirche begegnet in diesem Stil, schlicht nur mit alten symbolträchtigen Gemälden an den Wänden verziert, mit Marienaltar und Kerzenschein.

Diese Taufe am Petersberg mit der Feier im Anschluss war wundervoll. Im Voraus hatte ich mich um den Pater Guido Kreppold bemüht, der die Ehre hatte unserem Mäuschen das Wasser über das Kopflein zu gießen. Tapfer war sie. Erst hat sie neugierig geguckt, sich dann einmal kurz geschüttelt, als sie feststellte, dass das Wasser kalt ist, um das Ganze dann sehr aufmerksam zu beobachten, was wir da mit ihr machen. Ronja war insgesamt sehr fasziniert von dem Ganzen Trubel, nur für sie. Das hat sie schon gespürt und man sah ihr direkt an, wie sie das auch von Herzen freute. Jeden sah sie ganz intensiv an und staunte darüber wer alles nur zu ihr möchte mit einem Lächeln im Gesicht, das ein jeder von ihr geschenkt bekam. 

Auch hinterher, als alle Gäste sich zu Snacks, Kaffee und Torte versammelten, war sie der reinste Sonnenschein. Schade eigentlich, dass sie noch viel zu klein war all das zu kosten, was ihre Gäste da mitgebracht hatten. Marzipantorte, Schwarzwälder-Kirschtorte, Schinken-Käse-Schnecken und das alles serviert auf Rosentalgeschirr und alles organisiert und gestaltet von jedem zu einem kleinen Teil, so dass das große Ganze in seiner Gesamtheit so unvergesslich schön war.

Ich werde mich mein Leben lang sehr gern an diesen Tag erinnern. Willkommen auf dieser Welt, Ronja!

Tags: Taufe, Basilika Petersberg,

Kommentare (0) - Kommentar schreiben
Keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.